Skip to main content

Bildquelle: Pixabay

Kurz-Artikel: Kann Online-Beteiligung die Akzeptanz für Infrastrukturprojekte erhöhen?

Neuigkeiten

Gerne teilen wir mit Ihnen die Kurzfassung eines interessanten Artikels zum Problem der Bürgerbeteiligung in Coronazeiten, verfasst von Lukas Haberland und Hendrik Schramm - Prognos AG, Düsseldorf.

Es wird die Frage aufgeworfen: Kann Online-Beteiligung die Akzeptanz für Infrastrukturprojekte erhöhen?

Genauer: Was hat eine globale Pandemie mit der Bürgerbeteiligung bei Infrastrukturprojekten in Deutschland zu tun? Nicht viel – auf den ersten Blick. Doch auf den zweiten überschneiden sich aktuell zwei gegenläufige Entwicklungen: Auf der einen Seite wollen die Menschen mehr mitreden, mehr streiten und mehr diskutieren, wenn neue und kontroverse Vorhaben in der Planung sind. Auf der anderen Seite unterliegt die persönliche Kommunikation derzeit massiven Beschränkungen. Wie lässt sich das Dilemma lösen?...

Den vollständigen Kurz-Artikel finden Sie  hier.

Für etwaige redaktionelle Fragestellungen können Sie sich direkt an Herrn Haberland wenden (siehe Kontaktdaten im Dokument).